X

ABONNIEREN SIE UNSEREN BLOG


Erhalten Sie Beiträge per E-Mail-Marketing

Nein Danke
Email Marketing Software
Testen Sie unsere leistungsstarke
E-Mail-Marketing-Software
JETZT KONTO ERSTELLEN

Wie Kann ich die Klicks auf Meinen Weihnachts Newsletter Erhöhen?

Wie Kann ich die Klicks auf Meinen Weihnachts Newsletter Erhöhen?

Wenn Sie auf dieser Seite sind, stehen die Chancen gut, dass Sie versuchen, einen Weihnachts Newsletter für Ihre Kunden und Interessenten zusammenzustellen. Der Versand von Weihnachts Newslettern ist nutzlos, wenn die meisten Ihrer Kunden nicht einmal darauf klicken. Deshalb haben wir in diesem Guide ein paar Tipps, die Ihnen helfen, die Klicks auf Ihren Weihnachts Newsletter zu erhöhen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Personalisierung der Newsletter

Mit Ihrem Weihnachts Newsletter können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen effektiv an Ihre Kunden vermarkten. Um einen Newsletter effektiver zu gestalten, ist es besser, wenn Sie ihn individualisieren. Dies wird Ihnen helfen, im Wettbewerb mit Ihren Mitbewerbern zu bestehen.

Wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auf sich ziehen wollen, sollte Ihr Weihnachts Newsletter kundenspezifisch sein. Ausgehend von den Bedürfnissen und dem Interesse Ihrer Kunden sollte das Ziel Ihres personalisierten Weihnachts Newsletters sein:

  • Erhöhung der Klickrate
  • Relevant bleiben
  • Erhöhung der Konversionsrate
  • Die Marketingkampagne effektiver gestalten
  • Verbesserung der Kundenbeziehung

Beste Zeit zum Senden

Im Idealfall sollten Sie Ihren Weihnachts Newsletter ein paar Tage vor Weihnachten versenden. Dies wird Ihnen helfen, eine garantierte Lieferung Ihrer Produkte vor Weihnachten zu gewährleisten. Die besten Tage für den Versand des Newsletters sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nach 12 Uhr.

Der Versand des Newsletters am Montag vor 12:00 Uhr ist keine gute Idee, da die Nutzer dazu neigen, E-Mails zu löschen, die ihrer Meinung nach unwichtig sind, wenn sie ihre Arbeit am Montagmorgen beginnen. Dies ist also wichtig, das im Hinterkopf zu behalten.

Erstellen Sie eine überzeugende Headline

Die Headline Ihres Newsletters sollte so überzeugend sein, dass immer mehr Nutzer darauf klicken. Mit einer starken Headline können Sie:

  • Interesse der Kunden anregen
  • Klickrate erhöhen
  • Leserschaft steigern
  • Versprechen Sie einen Vorteil

Beachten Sie: Den Begriff "Newsletter" niemals in der Betreffzeile verwenden, da er die Klickrate laut vielen E-Mail Marketing Studien um 40% senken kann.

Berücksichtigen Sie die Empfänger

Bevor Sie mit Ihrem Newsletter beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Publikum berücksichtigen. Sie sollten Ihre Kunden direkt ansprechen, als ob Sie vor ihnen sitzen würden. Auf diese Weise werden Ihre Inhalte ansprechender und Ihre Kunden werden eher ein Interesse an Ihren Angeboten zeigen. Dies führt zu einer höheren Konversionsrate.

Einfügen einer Vorschau

Die meisten E-Mail Posteingänge bieten eine Vorschau auf den Inhalt jeder E-Mail. Wenn Ihre E-Mails keine Vorschau enthalten, besteht daher die Möglichkeit, dass die meisten Ihrer Kunden oder Empfänger Ihren Newsletter einfach ignorieren.

Daher ist es besser, ein digitales Marketing Software Programm zu verwenden, um eine kurze Vorschau auf Ihre Weihnachts Newsletter zu erstellen. Ein paar Zeilen reichen aus, um einen Teaser zu erstellen, der Ihre Kunden überzeugt und die Klickrate erhöht.

Fokussierung auf den Hauptteil des Newsletters

Der Hauptteil des Newsletters sollte aus scanbaren Sektionen bestehen. Dies wird es Ihnen nicht nur leichter machen, Ihren Newsletter zu produzieren, sondern auch Ihren Lesern helfen, Ihren Newsletter zu scannen.

In der Tat, können Sie verschiedene Vorlagen für Weihnachts Newsletter verwenden, um den gesamten Prozess zu optimieren. Unten finden Sie einige Ideen für Ihren Weihnachts Newsletter.

  • Einführung: Halten Sie die Einführung kurz und bündig. Sie können auch mit einer überzeugenden Aussage oder Frage beginnen.
  • Fügen Sie eine Geschichte hinzu: Erzählen Sie eine Weihnachtsgeschichte von Ihren Mitarbeitern.
  • Erfolgsgeschichten: Fügen Sie ein paar Erfolgsgeschichten von Kunden hinzu, um ihre Leistungen zu präsentieren.
  • Markieren Sie Ihre besten Praktiken: In diesem Abschnitt Ihres Newsletters können Sie Ihre besten Praktiken und Meinungen hervorheben. So können Sie beispielsweise Expertenmeinungen, Nachrichten über Veränderungen in der Branche oder andere Branchennachrichten, die für Ihre Kunden interessant sein könnten, austauschen.
  • Lebensstil: Sie können Ihren Kunden auch ein gutes Buch empfehlen, das sie am Weihnachtstag lesen können.

Design und Bilder

Vergessen Sie nicht, Ihr Firmenlogo und ein paar lebhafte Hintergrundfarben hinzuzufügen. Anhand Ihrer Markenfarben können Sie aus einer Vielzahl von Vorlagen auswählen. Mit diesen Vorlagen können Sie sicherstellen, dass Ihr Weihnachts Newsletter für die Geräte, die Ihre Kunden verwenden, richtig formatiert ist.  

Wenn Ihr Inhalt langformig ist, können Sie einen URL Link platzieren oder einen "Mehr lesen" Button am Ende der Seite hinzufügen. Dieser Link sollte Ihre Leser zur Nachrichtenseite Ihrer Website oder Ihres Blogs führen.

Ihr Weihnachts Newsletter sollte auch Bilder enthalten, damit er mehr Interesse hervorruft. Wenn Ihr Newsletter interessant ist, werden Ihre Kunden ihn mit ihren Freunden teilen, was die Klickrate erhöht.

Allerdings ist es keine gute Idee, zu viele Bilder zu verwenden. Sie können einige Bilder verwenden, um den Inhalt Ihres Newsletters aufzuteilen. Was Ihr Unternehmen von anderen unterscheidet, ist die persönliche Verbindung, die Sie zu Ihren Kunden haben. Daher können Sie Ihre Fotos sowie die Fotos Ihrer Mitarbeiter einfügen.

Folgen Sie den Regeln

Wenn Sie Ihren Weihnachts Newsletter an eine große Anzahl von Kunden versenden, stellen Sie sicher, dass Sie deren Zustimmung haben. Sie können unten auf der Newsletter Seite einen Link "Abmelden" hinterlassen. Es ist noch besser, wenn Sie Ihre Empfänger darüber informieren, warum sie diese E-Mails von Ihnen erhalten.

Einen Test senden

Bevor Sie den Newsletter an Ihre Kunden versenden, führen Sie schließlich einen Test durch, indem Sie diese E-Mail an sich selbst senden. Lesen Sie den Newsletter, um auf Rechtschreib und Grammatikfehler zu überprüfen. So wird sichergestellt, dass Ihr Newsletter gut gestaltet ist und frei von Rechtschreib und Grammatikfehlern ist. Wenn diese Fehler bleiben, werden sie bei Ihren Empfängern einen schlechten Eindruck hinterlassen.

Um eine lange Geschichte kurz zu machen, wenn Sie Ihren Weihnachts Newsletter überzeugender machen wollen, um die Klickrate zu erhöhen, stellen Sie sicher, dass Sie die in diesem Artikel gegebenen Tipps befolgen. Hoffentlich werden diese Tipps Ihnen helfen, das Beste aus Ihren Newslettern dieses Weihnachten herauszuholen.

Kommentare sind geschlossen

VERWENDEN SIE DIE NUMMER 1 SWISS EMAIL MARKETING CLOUD-LÖSUNG FÜR KMU MAILPRO!

Mailpro

EINFACHE EMAIL MARKETING PLATFORM

Öffnen Sie ein Mailpro-Konto und genießen Sie 500 kostenlose Credits

KOSTENLOS VERSUCHEN
Trust Guard Security Scanned